Jazzfrühschoppen und Ausstellungseröffnung am 22.05.2022

Jazz-Connection

Jazzfrühschoppen und Ausstellungseröffnung bei der Stommel Stiftung

Kommen Sie zu einem entspannten Jazz-Frühschoppen zu uns. Das Ensemble JazzKlick spielt eingängige klassische Jazz Standards, deren Melodien jeder schon einmal irgendwo gehört hat. Aus dem umfangreichen Repertoire seien beispielhaft genannt: Take Five von Paul Desmond, Wave von Carlos Jobim, Satin Doll von Duke Ellington, Doxy von Sonny Rollins und Petite Fleure von Sidney Bechet.

Mit Gerald Michel am Kontrabass:. Saxophon: Herbert Laubach. Igor Margolin am Schlagzeug, Joachim Marmann an der E - Gitarre und Julia Andre, Gesang.

Dazu gibt es die passenden Getränke und kleine Snacks.

Zur selben Zeit können Sie sich die Eröffnung der Ausstellung "Jam Session" mit Jazzskizzen von Franziskus Wendels anschauen:

"Jam-Session" bezeichnet im Jazz-Jargon ein Treffen von Musikern, oft aus verschiedenen Ensembles, die gemeinsam über Jazz-Standards improvisieren.

Mit seinen Skizzen trifft Franziskus Wendels in besonderer Weise das Wesen des Jazz, dessen typisches Merkmal die Improvisation ist. Ähnlich spontan wie die Musiker, die Melodien und Harmonien aus dem Stehgreif gestalten, fängt Wendels mit wenigen Strichen die Bewegungen der Musiker ein und vermittelt die dichte und aufgeladene Atmosphäre auf der Konzertbühne.

Franziskus Wendels, dessen Werke u.a. in Berlin, Köln, Paris, Luxemburg, Wien und mehrfach auch im Ludwig Museum Koblenz ausgestellt wurden, hat bereits viele Auszeichnungen erhalten. Darüber hinaus wurde er vielfach zu Lehrtätigkeiten berufen, u.a. an der Akademie der Bildenden Künste Mainz, der Europäische Kunstakademie Trier, dem College of fine arts, Belfast (Ulster Museum Belfast) und der In Arte Sommerakademie, San Sebastiano (Italien).

Wann?

Sonntag, 22. Mai 2022 um 11.00 Uhr

Wo?

Bürgerhaus Urbar, Bornstraße 23

Eintritt:

Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.

Franziskus Wendels ist anwesend.

Das Ensemble JazzKlick

„Creative writing“ - Schreibwerkstatt der Stommel-Stiftung

Schreibst Du gerne? Möchtest Du die verschiedenen Möglichkeiten des kreativen Schreibens ausprobieren und reflektieren? Wir laden junge Menschen ab 12 Jahren zu einer Schreibwerkstatt ein. Wir entführen Euch in die Welt der Fantasie, erzählen von Bildern, die im Kopf entstehen, schreiben Dialoge, Songtexte oder Kurzgeschichten und besprechen miteinander Eure Ideen und die Umsetzung in verschiedene Arten des Schreibens.

In einer Gruppe mit ca. acht Personen kann jeder seine Fähigkeiten weiterentwickeln und verbessern. Zum ersten von insgesamt vier Terminen kannst Du gern einen Deiner Texte mitbringen (bitte mehrfach kopiert). Wir lesen ihn gemeinsam und sprechen darüber.

Wer sind wir? Hiltrud Pfahlert- Mertin hat Jugendliche und junge Erwachsene in Deutsch und Literatur unterrichtet. Susanne Schmincke hat viele Jahre Erfahrungen bei der Literaturwerkstatt, einer Autorengruppe und in der Redaktion einer Literaturzeitschrift sammeln können.

Termine:

  • 12.03.2022
  • 19.03.2022
  • 26.03.2022
  • 02.04.2022

von jeweils 14.00-17.00 Uhr.

Kosten:

€ 38,-

Aktuelle Vorgaben zum Schutz vor Corona werden befolgt.

Anmeldung per E-Mail an:

s.schmincke@stommel-stiftung.de

oder

g.daublaender@stommel-stiftung.de